Bauernhoftiere bewegen Menschen!

Die Beziehung zu Tieren und der Kontakt zur Natur entsprechen einem Urbedürfnis vieler Menschen. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, insbesondere Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen, aber auch Älteren und Menschen mit Demenz den achtsamen und heilsamen Umgang mit Tieren in der Natur zu ermöglichen.

Dafür haben wir einen Ort geschaffen, an dem sie einen respektvollen und artgerechten Umgang mit Tieren “hautnah” erleben können. Auf unserem Hof leben zwei Kühe, drei Esel, sieben Schafe, zwei Minischweine, zwei Ziegen und eine bunte Hühnerschar, die wir ausschließlich für die pädagogische und therapeutische Arbeit halten.


Aktuelles

 

Viel fressen, Fellpflege und ab und zu verträumt in die Kamera schauen. Seit letztem Wochenende träumen einige von uns von einer Modelkarriere. Denn da hat die Fotografin Katja Ott auf unserem Bauernhof den Workshop „Kinder und Bauernhoftiere gemeinsam ablichten“ angeboten. Als tierische Medienprofis war das für uns einfach, nur die Kinder haben nicht immer mitgespielt. Am Ende sind doch noch bildschöne Fotos entstanden. Damit können wir für unsere tiergestützte Arbeit werben. Denn nur modeln langweilt uns auf Dauer. Und herumreisen wollen wir auch nicht. Unsere Location ist und bleibt der Hof der Familie Göhring.

Eure fotogenen Bauernhoftiere

Unsere Vereinsbroschüre

Hier können Sie die erste Ausgabe unserer Vereinsbroschüre herunterladen. Auf 16 Seiten finden Sie alles, was Sie über unsere Arbeit, die Menschen und unsere Tiere wissen möchten.

 

Download
Bauernhoftiere bewegen Menschen Broschüre
bbm-broschuere-1901.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB