Bauernhoftiere bewegen Menschen!

Die Beziehung zu Tieren und der Kontakt zur Natur entsprechen einem Urbedürfnis vieler Menschen. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, insbesondere Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen, aber auch Älteren und Menschen mit Demenz den achtsamen und heilsamen Umgang mit Tieren in der Natur zu ermöglichen.

Dafür haben wir einen Ort geschaffen, an dem sie einen respektvollen und artgerechten Umgang mit Tieren “hautnah” erleben können. Auf unserem Hof leben zwei Kühe, drei Esel, sieben Schafe, zwei Minischweine, zwei Ziegen und eine bunte Hühnerschar, die wir ausschließlich für die pädagogische und therapeutische Arbeit halten.


Aktuelles

Unsere Menschen scheuen keine Mühen und Wege, damit wir tierischen Mitarbeiter hier auf Dauer noch mehr Kindern helfen können. Deshalb machen sie bei vielen Wettbewerben mit. So hat unser Verein gerade den zweiten Preis der Tassilo-Tröscher-Stiftung gewonnen. Die Stiftung fördert innovative Ideen im ländlichen Raum. https://www.asg-goe.de/stiftungswettbewerb.shtml

 

Zur Preisverleihung sind unsere Vereinsvorsitzenden im November extra zu Tagung der Agrarsozialen Gesellschaft nach Göttingen gereist. Außer über das Preisgeld freuen wir uns tierisch über die bundesweite Anerkennung unserer Arbeit.

Unser besonderer Dank gilt Dr. Arnulf Tröscher für die Unterstützung und warmherzigen Worte bei der Preisverleihung.

Unsere Vereinsbroschüre

Hier können Sie die erste Ausgabe unserer Vereinsbroschüre herunterladen. Auf 16 Seiten finden Sie alles, was Sie über unsere Arbeit, die Menschen und unsere Tiere wissen möchten.

 

Download
Bauernhoftiere bewegen Menschen Broschüre
bbm-broschuere-1901.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB