Bauernhoftiere bewegen Menschen!

Die Beziehung zu Tieren und der Kontakt zur Natur entsprechen einem Urbedürfnis vieler Menschen. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, insbesondere Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen, aber auch Älteren und Menschen mit Demenz den achtsamen und heilsamen Umgang mit Tieren in der Natur zu ermöglichen.

Dafür haben wir einen Ort geschaffen, an dem sie einen respektvollen und artgerechten Umgang mit Tieren “hautnah” erleben können. Auf unserem Hof leben zwei Kühe, drei Esel, sieben Schafe, zwei Minischweine, zwei Ziegen und eine bunte Hühnerschar, die wir ausschließlich für die pädagogische und therapeutische Arbeit halten.


Aktuelles

Im Frühjahr spielen wir Bauernhoftiere alle ein bisschen verrückt. Die Minischweine wuseln und wühlen hektisch herum. Schafe und Ziegen springen fröhlich über die Weide. Selbst Kuh Paula, sonst die Ruhe selbst, scheint einen Schritt schneller zu gehen. Aber wirklich herzergreifend sind wir Küken. Rechtzeitig vor Ostern sind wir aus dem Ei geschlüpft. Ganz allein, nicht einmal Frau Göhring hat geholfen. Von unserem flauschigen Federkleid sind die Kinder ganz begeistert. Seht selbst, wie süß Hühner sind.

 

Eure kunterbunte Kükenschar

 

 

Unsere Vereinsbroschüre

Hier können Sie die erste Ausgabe unserer Vereinsbroschüre herunterladen. Auf 16 Seiten finden Sie alles, was Sie über unsere Arbeit, die Menschen und unsere Tiere wissen möchten.

 

Download
Bauernhoftiere bewegen Menschen Broschüre
bbm-broschuere-1901.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB