Aktuelles

April 2019

Im Frühjahr spielen wir Bauernhoftiere alle ein bisschen verrückt. Die Minischweine wuseln und wühlen hektisch herum. Schafe und Ziegen springen fröhlich über die Weide. Selbst Kuh Paula, sonst die Ruhe selbst, scheint einen Schritt schneller zu gehen. Aber wirklich herzergreifend sind wir Küken. Rechtzeitig vor Ostern sind wir aus dem Ei geschlüpft. Ganz allein, nicht einmal Frau Göhring hat geholfen. Von unserem flauschigen Federkleid sind die Kinder ganz begeistert. Seht selbst, wie süß Hühner sind.

 

Eure kunterbunte Kükenschar


Februar 2019

"Viele Winter und viele Sommer sah ich kommen und gehn.

Geduld nur, Geduld nur! Bald scharrt ihr wieder auf Hof und Feld." (Astrid Lindgren, Tomte)

 

Patsch. Noch immer stehen wir im Matsch auf der Weide und die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen auf sich warten. Umso schöner ist es abends in den warmen Stall zu kommen und sich die Klauen wieder aufzuwärmen. Das geht uns Tieren wie euch Menschen. Aber wir meckern weniger und genießen die letzten Tage dieser kargen Zeit. Im Winter freuen wir uns besonders über Besuch und Abwechslung. Zum Glück sind die Menschen dann auch länger im Stall, um uns zu versorgen. Schließlich wollen Stall und vor allem unser Fell gepflegt sein.

 

Aber natürlich bekommen wir bald Frühlingsgefühle. Wir Tiere spüren das Frühlingserwachen instinktiv früher als ihr Menschen. Achtet einfach auf uns, dann wisst ihr, wann es soweit ist…

 

Eure Bauernhoftiere

 


Januar 2019

Trotz großem Engagement, Investitionen, umfassenden Erfahrungen und kontinuierlicher Weiterbildung kann sich die Tiergestützte Förderung auf unserm Bauernhof nicht selbst tragen. Denn Pflegeleistungen für Menschen mit Handicaps mithilfe von Schaf, Kuh und Co. gibt es noch nicht auf Rezept. Die Krankenkassen erkennen diese Heilbehandlung mit Bauernhoftieren bisher nicht an.

Dennoch lassen wir uns von den Zahlen nicht entmutigen, sondern möchten dazu beitragen, dass die hohe Qualität tiergestützter Interventionen künftig gesellschaftlich anerkannt und angemessen honoriert wird. Dafür müssen wir überzeugend arbeiten und noch viel mehr Überzeugungsarbeit leisten: Deshalb haben wir am 25.1.19  einen Förderverein gegründet und suchen dafür begeisterte Menschen, die unsere Idee mittragen, den Verein finanziell unterstützen, aber auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mehr Infos dazu finden Sie unter Verein.

Bitte helfen Sie mit!